Unsere Kandidaten für Verbandsgemeinde Rhein-Selz

Setzen Sie ein starkes Zeichen für unsere Stadt: Wählen Sie Vielfalt und Engagement!

Unsere Kandidatenliste vereint unterschiedliche Altersgruppen, Frauen und Männer. Wir bieten ein breites Spektrum an Kompetenzen und frischen Perspektiven für Nierstein. Wir sind ein Team, das sich leidenschaftlich für die Zukunft unserer Stadt einsetzt. Gemeinsam können wir bürgernahe Lösungen schaffen, damit wir uns in der VG Rhein-Selz wohlfühlen.

Ihre Stimme zählt – entscheiden Sie sich für frische Ideen und echtes Engagement. Wählen Sie unsere Kandidaten für eine lebendige und zukunftsfähige VG!

Ihre Stephanie Steichele-Guntrum

Stephanie Steichele-Guntrum

1

Stephanie Steichele-Guntrum

(50) Dipl.-Kauffrau
Oppenheim

Ralf Fröder

2

Ralf Fröder

(60) IT-Entwickler
Mommenheim

Als gelernter Winzer, Industriefachwirt, Logistiker, Datenschützer, ehemaliger Angestellter und jetzt Selbständiger kenne ich Praxis, Organisation und Verwaltung. In unserer Verbandsgemeinde will ich das nach vorne bringen. Mit einer besseren Kommunikation näher am Bürger. Die Bürokratie bekämpft man am besten mit Digitalisierung.

Maximilian Guntrum

3

Maximilian Guntrum

(19) Auszubildender Notfallsanitäter
Oppenheim

Die Stimme der Jugend für den VG-Rat – #jugendkannpolitik
Seit 19 Jahren lebe ich in unserer schönen Verbandsgemeinde. Musik, Katastrophenschutz und Politik darf ich in unserer Verbandsgemeinde ausüben. Als Mitglied der Jugendvertretung ist mir eines aufgefallen; Es fehlen Jugendliche in unseren Gremien. Wir Jugendlichen können Politik, und es ist längst überfällig, den Rat zu verjüngen. Ich möchte für die Themen der Jugend eintreten und uns würdig in der Politik vertreten.

Judith Sheets

4

Judith Sheets

(40) Servicekauffrau im Luftverkehr
Nierstein

„Für die Gestaltung unseres Zusammenlebens und unserer Umgebung ist die Gemeinschaft verantwortlich. Als Teil dieser setze ich mich mit Motivation und Engagement ein, um unserer Zukunft den richtigen Weg zu ebnen.“

Erhard Bechtel

5

Erhard Bechtel

(84) Rentner
Eimsheim

Franziska Knoop

6

Franziska Knoop

(60) Beamtin
Oppenheim

Tobias Göpel

7

Tobias Göpel

(47) Pressesprecher
Nierstein

Ich will gemeinsam mit den Menschen in Nierstein gestalten: Für eine Region, die allen Raum für Entfaltung bietet. Das  zeige ich als Mitglied des Fördervereins der KiTA Schwabsburg, Mitglied im Sozialauschuss und ausgezeichnet als „Mann des Jahres 2018“ der Stadt Nierstein. Mein Anliegen: Der Jugend eine Stimme geben. Also lasst uns Brücken bauen und Menschen verbinden. Gerade in unserer Vielfalt liegt unsere Stärke. 

Sandra Hesse

8

Sandra Hesse

(47) Hotelfachfrau
Oppenheim

Hans-Jürgen Schmitt

9

Hans-Jürgen Schmitt

(47) Dipl.-Kaufmann
Nierstein

Nierstein ist meine Heimat, die meiner Familie seit vielen Generationen wichtig ist. Daher möchte ich, dass Nierstein auch zukünftig eine lebenswerte Stadt und ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort für alle Generationen sein wird. Ich setze mich für eine vernünftige Haushaltspolitik ein, die mit begrenzten Mitteln einen maximalen Nutzen entfaltet. Zudem ist es mir wichtig, zeitnah und gut informiert Entscheidungen zu treffen, statt Entscheidungen zu verschieben und Themen zu zerreden.

Ulrike van Weelden

10

Ulrike van Weelden

(66) Freie Journalistin
Oppenheim

Viele Jahrzehnte war ich in der Bundesrepublik unterwegs. Oppenheim ist mein Wohlfühlort geworden. Mein Ziel ist es, dass die Menschen hier die Stadt mit Lust, Laune und Leichtigkeit genießen. Dafür bedarf es nur weniger Stellschrauben. Meine Erfahrung aus anderen Kommunen bringe ich hier gerne ein. Zudem bin ich davon überzeugt, dass  Wirtschaftswachstum und ein behutsamer Umgang mit natürlichen Ressourcen kein Widerspruch sind.

Tobias Huff

11

 

Dr. Tobias Huff

(43) Beamter
Schwabsburg

Ich stehe für Nachhaltigkeit. Die Herausforderung ist, unsere Region fit für den Klimawandel zu machen, damit Rheinhessen auch 2050 noch eine lebenswerte Heimat sein kann. Auf Hitze, Starkregen und Dürre sind unsere Kommunen nur unzureichend vorbereitet und das Planungsrecht setzt noch zu stark veraltete und falsche Akzente.

Mirco Hohmann

12

Mirco Hohmann

(19) Schüler
Selzen

Jungen Leuten eine Zukunft auf dem Land schaffen! Durch Mitgestaltung und Zusammenarbeit etwas bewegen! Nur durch Mitgestaltung können wir selbst über unsere Zukunft entscheiden! Als Mitglied der Jugendvertretung  weiß ich, dass Demokratie aktive Partizipation bedeutet. Um die VG Rhein-Selz auch in Zukunft für junge Leute attraktiv zu machen, setze ich mich für Digitalisierung, Kultur und eine VG als Wirtschaftsstandort ein.

Daniel Poznanski

13

Daniel Poznanski

(53) Diplom-Jurist
Ludwigshöhe

Nach einer Schreinerlehre in Nürnberg und meinem Jurastudium in Bochum habe ich im Medien- und Bildungsbereich gearbeitet. Nun arbeite ich als Vorstand beim Unikathe Kita-Zweckverband im Bistum Mainz. Als Mitglied von Amnesty International sind  Menschenrechte für mich sehr wichtig. Bei der Europa Union im Kreis Mainz-Bingen bin ich im Vorstand aktiv. Ich verstehe mich als katholisch und liberal, eine seltene Mischung, aber sie passt.

Ilse Sauder

14

Ilse Sauder

(62) Redaktionsassistentin
Wintersheim

Benedikt Stratmann

15

Benedikt Stratmann

(43) Betriebswirt

Kommunalpolitik ist wichtig, denn sie findet vor unserer Haustür statt. Deshalb engagiere ich mich mit meiner Expertise seit 2019 als  Ausschussmitglied in Nierstein und in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz – für eine pragmatische und lösungsorientierte Kommunalpolitik: Nicht nur reden, sondern einfach mal machen!

Mario Koppius

16

Mario Koppius

(55) Unternehmer
Undenheim

Otto Roland

17

Otto Roland

(64) Unternehmer
Oppenheim

Als Geschäftsführer einer Softwarefirma und stolzer Vater und Großvater setze ich mich für Freiheit, Fortschritt und fairen Wettbewerb ein. Gemeinsam für eine starke und offene VG Rhein-Selz.

Helmut Belser

18

Helmut Belser

(76) Selbständig
Nierstein

Daniel Huff

19

Daniel Huff

(40) Winzer
Schwabsburg

Josef Claude

20

Josef Claude

(76) Pensionär
Dexheim

 

Konstantin Guntrum

21

Konstantin Guntrum

(54) Unternehmer
Oppenheim

 

Dr. Volkhart Rudert

22

Dr. Volkhart Rudert

(84) Diplom-Mineraloge
Oppenheim

Erfahren, engagiert und zukunftsorientiert bringe ich mich in Stadtrat und Ausschüssen ein. Mein beruflicher Hintergrund als Offizier und promovierter Naturwissenschaftler sowie mein lebenslanges Arbeiten mit jungen Menschen in Sportvereinen sind die Grundlage meiner Motivation: Fokus auf die Förderung von Kindern und Jugendlichen sowie die Gestaltung einer lebenswerten Stadt als Ort der Begegnung und des solidarischen Miteinanders.

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner