FDP Oppenheim

Stephanie Steichele-Guntrum – Listenplatz 1

Stephanie Steichele-Guntrum

45 Jahre, verheiratet, drei Söhne (15, 13, 9)

Bayerin mit rheinhessischer Wahlheimat und Familienunternehmerin aus Leidenschaft

Die Liebe hat mich als Münchner Kindl nach Rheinhessen geführt. Während meines Betriebswirtschaftsstudiums in Ingolstadt habe ich meinen Mann Konstantin Guntrum  kennengelernt.

Nach dem Studium habe ich bei  zwei Unternehmensberatungen in Frankfurt und München im Bereich Personalentwicklung, Organisation und Change Management meine ersten beruflichen Schritte gemacht. Danach habe ich in Frankfurt als Abteilungsleiterin Aus- und Fortbildung im Fernverkehr der Deutschen Bahn die Aus- und Fortbildung von Lokführern weiterentwickelt.

2003 haben wir geheiratet und unseren Familienmittelpunkt in Oppenheim aufgebaut. Gleichzeitig haben mein Mann und ich das Weingut Louis Guntrum von der Vorgeneration übernommen und es von Grund auf neu ausgerichtet und gestaltet. Meine Schwerpunkte liegen hier in der Unternehmensorganisation und im Marketing sowie in der Planung und Durchführung von Events wie unserem Hoffest, Herbstfest, Firmenevents etc.

Ehrenamtliches Engagement ist für mich ein wesentlicher Baustein gesellschaftlicher Verantwortung. Ich wurde in Rheinhessen herzlich aufgenommen und bin hier zuhause. Hier habe ich erlebt, wie wertvoll das Ehrenamt und die Vereine für unsere Heimat und unser Zusammenleben sind. Sie gestalten das Miteinander, schaffen Begegnung und schöne gemeinsame Erlebnisse, sorgen für Zusammenhalt in unseren Kommunen.

Eine funktionierende Gesellschaft, in der wir aufeinander achten, offen miteinander leben und umgehen und nachhaltig unsere Zukunft gestalten, ist unser höchstes Gut.
Diese möchte ich auch durch mein politisches Engagement schützen und gestalten. Ich freue mich, hier leben zu dürfen und möchte mich gerne gerne auch in der Kommunalpolitik aktiv für unsere schöne Stadt Oppenheim einsetzen. Transparenz und Offenheit in der Kommunikation und den politischen Entscheidungen, gemeinsam mit den Bürgern für die Bürger ist dabei meine Maxime. Wer seine Heimat liebt, macht sie besser.

Dr. Volkhart Rudert – Listenplatz 2

Dr. Volkhart Rudert

80 Jahre alt, verheiratet, zwei Kinder
Diplom-Mineraloge, Dr. rer, nat.

Nach der Schulzeit drei Jahre Offizier auf Zeit ABC-Abwehrtruppe. Am 12. November 1961 habe ich mit meinem Zug befehlsgemäß das Rheintal zwischen Guntersblum und Oppenheim vernebelt. Das las sich damals in der Rheinhessischen Landeszeitung so: Übersetzübungen mit Natocharakter ein Erfolg  Pünktlich um 8.45 Uhr begannen Spezialtrupps der atomaren-biologischen und chemischen Abwehreinheiten(ABC), deren Standort im nördlichen Westerwald liegt, mit der Einnebelung des Übungsgeländes. Die….    Durch den Marschbefehl wusste ich als 22jähriger Leutnant wo Oppenheim liegt, gesehen habe ich nichts, dichter Nebel hing im Tal.

Nach achtjähriger Hochschullaufbahn (Universität Köln und Johns Hopkins University Baltimore/USA) Wechsel in die Industrie: 25 Jahre Tätigkeit als Leiter von Forschungslaboratorien (Deutsche Kalkindustrie Köln,  Maxit-Gruppe Merdingen und zuletzt 17 Jahre als Direktor der Dyckerhoff AG).

Im einst vernebelten Oppenheim sind wir 1996 wohnhaft geworden und ich muss gestehen, dass ich ab 2007 bis 2017 – bis auf kurze Stippvisiten an den Wochenenden – in Göttingen weilte, weil mir meine dort arbeitende Frau lieber war als Oppenheim. Von 2004 bis 2007 brachte ich mich in Ausschüssen der Stadt und der VG bereits in die Kommunalpolitik ein. 2006 gaben mir über 10% der Wähler als Landtagskandidat für die Freien Demokraten ihre Stimme im hiesigen Wahlkreis.

Meine Zeit als Rentner nutze ich mit meiner Frau und Lilofee e. V. für Maßnahmen, um Oppenheim liebens- und lebenswerter zu machen. Sie begegnen uns seit dem Sommer vergangenen Jahres häufig im Oppenheimer Paradies, dessen Bedeutung als Spiel- und Bildungsraum für Kinder und als facettenreicher Erholungsraum auch für Erwachsene unsere Begeisterung geweckt hat.

Als Stadtrat möchte ich guten Ideen ohne Ansehen der Person oder Zugehörigkeit zu jedweder politischen Gruppierung zum Durchbruch und mit meinen Erfahrungen im organisieren komplexer Projekte zur Reife verhelfen. Mein Credo: Weniger reden, mehr machen! o

Franziska Knoop – Listenplatz 3

Franziska Knoop

55 Jahre, verheiratet, ein Kind

Diplom-Volkswirtin, Beamtin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

In Bonn geboren und aufgewachsen sind in meinem Leben zwei Themen immer sehr präsent: Die Politik und der Rhein!

Meine berufliche Laufbahn brachte mich nach Mainz und seit über 10 Jahren wohne ich mit meiner Familie in Oppenheim. Die Stadt mit ihrer schönen Altstadt und der berühmten Katharinenkirche, das Strandbad – zum ersten Mal bin ich im Rhein geschwommen – und natürlich der gute Wein sind nur einige Gründe, die es meiner Familie und mir sehr leicht machten, gerade hier ein Zuhause zu finden.

Als politisch Interessierte haben mich die kommunalpolitischen Umstände in Oppenheim dazu gebracht, mich jetzt auch ganz konkret zu engagieren und Verantwortung mit zu übernehmen. Mit neuen Ideen, mit wirtschaftlicher Vernunft und mit dem Respekt vor unseren demokratischen Regeln möchte ich helfen, tragfähige Lösungen zu entwickeln für ein lebens- und liebenswertes Oppenheim.

Neuanfang mit liberaler Kraft
FDP stellt Kandidatenliste für Oppenheimer Stadtrat vor

In ihrer Aufstellungsversammlung am 6. Februar 2019 hat die FDP Rhein-Selz ihre Kandidaten für den Oppenheimer Stadtrat gewählt.

„Für Oppenheim haben wir eine kompetente Liste politisch engagierter Kandidatinnen und Kandidaten aufgestellt“, freut sich Stephanie Steichele-Guntrum, Vorsitzende der FDP Rhein-Selz. „Mit freiem Denken und kompetenten Köpfen aus verschiedensten Berufen und Hintergründen treten die Liberalen am 26. Mai zur Wahl an“, so Steichele-Guntrum. „Oppenheim hat enorm viel Potenzial. Mit Kreativität, frischen Ideen und Transparenz wollen wir uns im neuen Stadtrat engagiert für eine positive Entwicklung unserer lebenswerten Stadt in den Bereichen Wohnen,  Tourismus, Wirtschaft und Kultur einbringen.“

Diese Kandidaten bewerben sich um ein Mandat im Oppenheimer Stadtrat

1) Stephanie Steichele-Guntrum, Dipl. Kauffrau, 45 Jahre, verheiratet, 3 Söhne. Sie betreibt mit ihrem Mann das Niersteiner Weingut Louis Guntrum.

2) Dr. Volkhart Rudert, Dipl. Mineraloge,

3) Franziska Knoop, Dipl. Volkswirtin und Beamtin

4) Dr. Sieghard Gera, Unternehmensberater

5) Roland Otto, Dipl. Kaufmann und Geschäftsführer

6) Andreas Reisenauer, Unternehmensberater

7) Michael Steinau, Dipl. Kommunikationswirt

8) Dr. Darius Moghtader, Zahnarzt

„8 Frauen und Männer kandidieren zum ersten Mal auf der Liste der FDP für den Stadtrat der Stadt Oppenheim. Gemeinsam treten wir für einen politischen Neuanfang in Oppenheim an“, so Steichele-Guntrum abschließend.